Über mich

Fotogalerie

Seit vielen Jahren praktiziere ich mit Begeisterung Yoga.
Von 2008 bis 2012: Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU an der Yoga Akademie Berlin bei Ananda Leone in der Tradition von Dr. Swami Gitananda.
Anerkennung durch den BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.).
Im März 2020 durfte ich mein 10-jähriges Tätigsein als Yogalehrerin feiern, am letzten Sonntag vor dem Lockdown.

Als hauptberufliche Kulturmanagerin kenne ich Momente von Anspannung, Stress und Zeitdruck selbst sehr gut. Daher halte ich die Stärkung der Gesundheit, vor allem bei der Arbeit, für sehr wichtig. In meiner Abschlussarbeit behandelte ich das Thema Burn-out aus Sicht des Yoga.

Mein Yoga

Ich spüre am eigenen Körper, wie gut mir Yoga tut. Nach jeder Yoga- und Meditationspraxis fühle ich mich erholt, gestärkt und im Fluss.

In meiner Yogapraxis geht es darum, wieder mehr in Kontakt zu den eigenen Ressourcen zu kommen, nicht um leistungsorientierte „Selbstverbesserung“.
Im Yoga nehmen wir den Körper, die Empfindungen, Gefühle und den Atem besser wahr. So schaffen wir neue Erfahrungsräume und stärken durch Achtsamkeit und Selbstfürsorge die Verbindung zu uns selbst.

Ich beschäftige mich neben Yoga intensiv mit MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) - Achtsamkeitsbasierter Stressbewältigung nach Jon Kabat Zinn.

Nach meiner Ausbildung (bei Arbor Seminare in Verbindung mit CFM Center For Mindfulness Zürich) bin ich seit April 2019 zertifizierte MBSR-Lehrerin und werde voraussichtlich im Frühjahr 2021 einen weiteren achtwöchigen MBSR-Kurs durchführen.

Weiterer Schwerpunkt ist Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg.
Beide Themen - Achtsamkeit und Gewaltfreiheit - fließen in meinen Yogaunterricht ein.

2018 hatte ich ein Sabbatjahr und habe u.a. eine fast dreimonatige Reise nach Indien mit dreiwöchigem Aufenthalt in dem Yogaashram unserer Tradition unternommen. In einem Blog beschreibe ich meine Erfahrungen der Indienreise.

Fortbildungen

Für mich ist es wichtig, selbst auch immer Lernende zu bleiben.
Daher besuche ich nach wie vor regelmäßig die Yogastunden bei Ananda Leone und erhalte dort Inspiration und Stärkung meiner eigenen Yogapraxis.

Weitere Vertiefung und neue Impulse habe ich durch einen dreiwöchigen Aufenthalt im Yogaashram unserer Tradition bei Dr. Ananda Bhavanani gewonnen sowie durch Weiterbildungen bei Barbra Noh, Günter Niessen, Srivatsa Ramaswami und einigen anderen. 

Wer es genauer wissen möchte, hier ist eine Auflistung.

Ich bin Mitglied im BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.) und im MBSR-MBCT Verband.
Seit 2016 arbeite ich ehrenamtlich im Fachkreis Weiterbildung des BDY mit.

Startseite